Als psychodynamisch denkender Psychotherapeut
interessiere ich mich besonders für das Phänomen
der Ressentiments und der archaischen,
zerstörerischen Schuldgefühle. Die Beschäftigung
mit Psychotraumatologie, Aufmerksamkeits-Defizit-
Störungen und anderen psychischen Störungen mit
Beeinträchtigungen der geistigen Leistungsfähigkeit
hat mich für im engeren Sinn synthetische
Verständnismodelle hellhörig gemacht, die sich zu
gleichen Teilen mit deren neurobiologischen,
neuropsychologischen sowie psychodynamisch-ent-
wicklungspsychologischen Dimensionen samt deren
Wechselwirkungen befassen.